Unser Gästebuch

Anzeige: 301 - 310 von 603.
Simone aus Hofheim
Mi., 05.05.2004 22:22

e-mail E-Mail

 
Hallo,
unsere 9-jährie RR-Hündin fing an Ostern plötzlich zu brechen und konnte obwohl sie Appetit hatte nicht bei sich behalten. Daraufhin gingen wir Dienstags sofort zum Tierarzt. Der machte ein Blutbild und eine Röntgenaufnahme. Dem Blutbild konnte man entnehmen, dass sich eine Entzündung im Körper befand und auf der Röntgenaufnahme war ein hühnereigroßes Ding in der Lunge zu erkennen. Zuerst nahm unser Tierarzt an es sei ein Tumor und verwies uns an eine Tierklinik an der es zwei Tumorspezialisten gibt. Bis zum Kliniktermnin ( ca. eine Woche) bekam Suna Antibiotika und täglich zwei Infusionen um den Flüssigkeitshaushalt zu stabilisieren. Fast während der ganzen Zeit brach Suna alles heraus was sie zu sich nahm. Wobei sie außerdem sehr viel Schleim (teilweise gelb-grün) herausbrach. Was unseren Tierarzt dazu bewog, doch eher von einem Abszess auszugehen als von einem Tumor. Also bekam Suna zusätzlich noch ein schleimlösendes Mittel. Bis es ihr einen Tag vor dem Kliniktermin plötzlich wieder viel besser ging. Sie hat kleine Portionen Futter bei sich behalten und wurde langsam aber sicher wieder die alte. Auf weiteren Röntgenbildern sah es so aus als würde sich der Abszess verändern. Und so meinte unser Tierarzt wir könnten das mit einer Antibiotika -Therapie und der Gabe von schleimlösenden Mitteln in den Griff bekommen. Suna geht es derzeit auch sehr gut. Heute haben wir nung eine weitere Röntgenaufnahme gemacht. Darauf ist zu sehen, dass sich wohl das Sekret in der Lunge gelöst hat, dass aber das hünereigroße Ding noch da ist. Wir haben uns erst einmal für eine Weiterführung der Antibiontika-Therapie entschieden und werden nun doch die Klinik noch zu Rate ziehen. Meine Frag ist nun, hat in dieser Hinsicht jemand eine Erfahrung oder kann man uns Tipps geben.... ??? Vielen Dank

Martina aus Neustadt a.d.Wstr.
Mi., 05.05.2004 22:17

e-mail E-Mail

 
Hallo!

Ich habe gerade zum ersten Mal einen RHR kennengelernt und bin total begeistert.
Deshalb habe ich gleich mal im Internet rumgestöbert und bin hier gelandet. Eure Site gefällt mir ziemlich gut.

Leider konnte ich unter dem Link "Verein" nichts in meiner näheren Umgebung finden.

Kennt ihr Leute aus dem Raum Rhl.-Pfalz für nähere Infos .... ?

Merci!!
Martina

Karen
Di., 04.05.2004 18:52   hab noch was vergessen,
natürlich möchte ich auch euer banner auf meine seite haben, denn ihr seit echt super.
wie wann wo? kann ich das machen
gruss karen

Karen aus Leverkusen
Di., 04.05.2004 18:44

e-mail E-Mail

 Web-Site

 
Hallöchen an alle Rigi-Freunde
Habe gerade meine HP erstellt, bin bald Rigi-Besitzer.
Möchte mein banner auch auf Eurer Seite bekannt machen, denn bald gibts viele Fotos.
Kann mir jemand beim einrichten helfen, denn ich bin absolut neu auf dem Gebiet.
Vielen Dank im vorraus.
Liebe Grüsse Karen aus Leverkusen

Michael Krüger aus Zerbst
So., 02.05.2004 15:33

e-mail E-Mail

 
Hi,
wirklich super Eure Plattform. Darüber bin ich zu meinem Hund gekommen.
Macht weiter so. So könnt Ihr vielen Menschen und Hunden helfen.

Asti aus Fulda
Do., 29.04.2004 08:42

e-mail E-Mail

 

Also wir haben unseren RR auch als Labrador-Mix bekommen und wurden sooft angesprochen. Und spätestens in der Welpenschule wurden wir dann aufgeklärt das es sich auf keinen Fall um einen Labrador handelt. Wir sind so glücklich mit unserer "Gippsy". Wir sind nun schon Ihre 3. Besitzer. Und als wir Ihre vorherigen Besitzer trafen waren diese sehr beeindruckt was aus dem kleinen Faltenhund geworden ist. Sie springt Niemanden mehr an, bellt nie, hört und tobt nicht mehr in der Wohnung. Jetzt überlegen sie sich einen neuen Hund anzuschaffen. Ich hoffe das vergessen diese Menschen ganz schnell wieder. Unsere Gippsy hätte fast mit 2 Monaten Tierheimerfahrungen gesammelt und das wünsch ich keinem Hund.

Wer das liest, überlegt Euch vorher ob Ihr einen großen Hund haben wollt oder nicht doch lieber eine Katze. RR´s sind wirklich tolle Hunde aber sie wollen viel draußen sein und müssen eine strenge Erziehung erfahren. Sie sind keine Schmusetiere!!!!!

Liebe Grüße

Asti

Rainer Schürr aus München
Fr., 23.04.2004 16:55

e-mail E-Mail

 
Hallo zusammen,
wir haben vor rund einer Woche einen Hund aus dem Tierheim erworben ( Rüde 6Monate alt), der dort unter der Bezeichnung "schäferhundmischling" war.
Spätestens nach eingehender Studie dieser, sehr professionellen Seite, sind wir immer mehr der Meinung, daß wir vielleicht einen "Echten" Rhodesian haben.

Wer kann uns weiterhelfen?

Gibt es in unserer Gegend jemand?

Vielen Dank im voraus

Honorata aus Trier/Umgebung
Sa., 17.04.2004 18:39

e-mail E-Mail

 
Hallo!!!
Wir hätten sehr gerne einen rhr, weil uns diese rasse in jeder hinsicht gefällt.leider findet meine mutter den hund, da er groß ist, dass er ´´unhandlich´´ ist.Nun ist sie über einen parson jack russel, auch ein toller hund, am nachdenken.Ich könnte mich nun aber nicht mit dem PJR zufriedengeben, weil der rhr mir sooooo gefällt.Kann mir jemand eventuell tipps geben zum thema MItnehmen zu bekannten, im auto mit gepäck von 4 leuten plus hund reisen etc. geben?Und noch einige argumente , warum der rhr einfach besser ist als der jack russel???!!!Bitte!
Honorata

Conny aus Berlin
Mo., 12.04.2004 14:33

e-mail E-Mail

 Web-Site

 
Hi,
prima Site und sehr tolle Hunde. Ich habe einen Riesenschnauzer Rüden. Er ist 8 Monate alt.
Ein super Hund. Macht weiter so.
Grüsse aus Berlin

Sigrid und Jürgen aus ---
So., 11.04.2004 09:16

e-mail E-Mail

 Web-Site

 
Ein fröhliches Osterfest allen Besuchern dieser Seite und ein herzliches Dankeschön an die Webmaster, die diese Seite immer aktuell halten.
Ihre
Sigrid Weinmann
und die R.R. Rasselbande


Nutzungsbasierte Online-Werbung