Unser Gästebuch

Anzeige: 291 - 300 von 601.
Supimichi aus Gifhorn
Mi., 26.05.2004 23:59

e-mail E-Mail

 
Hallo ihr Rudelführer und Führerinnen . Eine wiklich sehr gute Seite im Web. Habe leider noch keinen RR Welpen , bin aber schon ( Dank der Seite ) bei einigen Züchtern gewesen . Alles wiklich sehr nette Leute . Bin über beide Ohren verliebt in diese Rasse . RR ´ s sehen , fühlen und staunen . Wünsche euch alles gute und ein langes leben . SM

Katka aus OSTRAVA
Di., 18.05.2004 22:40

e-mail E-Mail

 Web-Site

 
Hello!
What a beutyfuul page, i like going here for information and for my inspiration!!!
Take care and thank you!

gordon aus marl
Di., 18.05.2004 19:12

e-mail E-Mail

 
hallo,
ich habe einen 9 wochen alten rr rüden und wollte mal um hilfe bitten. der kleine hat schuppen und da wollte ich mal fragen wo ran es liegen kann ob mir da jemand was zu sagen kann ob das am futter liegt oder so oder mit was für ein futter ich am beten füttern kann.
danke gordon

Gaby und Kai aus Nandelstadt
Mo., 17.05.2004 01:21

e-mail E-Mail

 
Hallo ihr Lieben!
Mein Freund und ich wollen uns nach einigen überlegungen einen Ridgeback Welpen als zweithund zu unserer knapp 9-Jährigen junggebliebenen Hündin zulegen!
Leider ist das mit dem finanziellen so eine Sache!!
Aber wir geben nicht auf, uns unseren Traum zu erfüllen!
Und noch etwas zu eurer seite!Die finden wir super aufgebaut und man findet eigentlich alles was man auf die schnelle wissen muß!
Wir Bitten jeden, der einen Tipp für uns hat, wo man junge und günstige Ridgeback Welpen kaufen kann uns bescheid zu sagen!Das währ super lieb!!(Blueflip@gmx.net)
Wir danken allen und denen die diese Seite ermöglicht haben!
Gaby+Kai

Webmaster
Do., 13.05.2004 14:32   Hallo Anne & Asti
Ein Gästebuch ist sicher kein geeigneter Ort zum diskutieren. Dafür haben wir das Forum.
Dort gab es das Thema schon mehrmals einschließlich einer Umfrage dazu.

mit den besten Grüßen
die Webmasterei

Asti aus Fulda
Do., 13.05.2004 14:23

e-mail E-Mail

 
Hallo Anne ich würd das gern mal hier im Gästebuch diskutieren.
Was habt Ihr bezahlt für Euche RR´s? Eine Arbeitskollegin hat ca 4.000 - 5.000 DM für Ihren gezahlt.
Ich hab meinen weil der Vorbesitzer ihn nicht halten konnte. Er hat sich überschätzt.
Unsere is auch nicht reinrassig. Sie wirkt zwar so hat aber auch keinen Ridge. Und RR´s sind nicht leicht zu versichern. Beachte das auch. sinnvoll ist auch eine OP-Versicherung. Weil das echt sehr schnelle und bewegliche Hunde sind da kann beim Toben schomma was sein. OK , kann ja immer was sein, is bei uns aber recht sinnvoll gewesen.

Würd mich echt auch mal interessieren was ihr so für Erfahrungen gemacht habt.

ganz liebe Grüße

anne
Di., 11.05.2004 15:01

e-mail E-Mail

 
Hallöchen,

nach reichlicher Überlegung würde mein Freund und ich uns noch gern einen Zweithund zulegen.
Nach eifriger Suche im Internet sind wir auf den RR gestoßen.
Leider bin ich aber noch nicht wirklich fündig geworden, was den finanziellen Faktor betrifft. Daher meine Frage: Was ist eine gängiger, akzepabler Preis für einen solchen Hund???

Über kurze Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Ines aus Hohensaaten
Di., 11.05.2004 11:04

e-mail E-Mail

 
Hallo, wir sind dieses Jahr in Südafrica bei unserer Freundschaft gewesen. Dort haben wir Dillen kennengelernt ein toller RR. Mein Mann hat sich auch sofort in diese Rasse verliebt und wir möchten uns wenn unser 14 jähriger Mischling Bobby das Zeitliche segnet, auch RR´s holen. Nun sprach ich neulich mit meiner Freundin in SA und sie sagte mir, sie müsse jede Woche mit Dillen zum Tierarzt, da sich Zwei ihrer anderen Hunde eine Dänische Dogge und ein Dalmatiner regelmäßig über Dillen stürzen. Sie zog auch in Erwägung Dillen eventuell wegzugeben. Ich sagte ihr, wenn sie sich dazu entschließen sollte, dann würden wir Dillen gerne bei uns aufnehmen. Könnte mir jemand vielleicht sagen was zu beachten ist (außer Tierärztliches Gesundheitszeugnis), wie hoch hier bei uns die Steuern für diese Rasse sind und wie wir den Hund an uns gewöhnen können, da er eine sehr nahe Bindung zu seinem Frauchen hat.
Nur noch schnell am Rande. Dillen war der 1. Hund in der Familie aber die dänische Dogge, welche zuletzt in die Familie kam, hat das Rudelzepter übernommen und Dillen ist dadurch ein Außenseiter geworden.

Simone aus Hofheim
Mi., 05.05.2004 22:22

e-mail E-Mail

 
Hallo,
unsere 9-jährie RR-Hündin fing an Ostern plötzlich zu brechen und konnte obwohl sie Appetit hatte nicht bei sich behalten. Daraufhin gingen wir Dienstags sofort zum Tierarzt. Der machte ein Blutbild und eine Röntgenaufnahme. Dem Blutbild konnte man entnehmen, dass sich eine Entzündung im Körper befand und auf der Röntgenaufnahme war ein hühnereigroßes Ding in der Lunge zu erkennen. Zuerst nahm unser Tierarzt an es sei ein Tumor und verwies uns an eine Tierklinik an der es zwei Tumorspezialisten gibt. Bis zum Kliniktermnin ( ca. eine Woche) bekam Suna Antibiotika und täglich zwei Infusionen um den Flüssigkeitshaushalt zu stabilisieren. Fast während der ganzen Zeit brach Suna alles heraus was sie zu sich nahm. Wobei sie außerdem sehr viel Schleim (teilweise gelb-grün) herausbrach. Was unseren Tierarzt dazu bewog, doch eher von einem Abszess auszugehen als von einem Tumor. Also bekam Suna zusätzlich noch ein schleimlösendes Mittel. Bis es ihr einen Tag vor dem Kliniktermin plötzlich wieder viel besser ging. Sie hat kleine Portionen Futter bei sich behalten und wurde langsam aber sicher wieder die alte. Auf weiteren Röntgenbildern sah es so aus als würde sich der Abszess verändern. Und so meinte unser Tierarzt wir könnten das mit einer Antibiotika -Therapie und der Gabe von schleimlösenden Mitteln in den Griff bekommen. Suna geht es derzeit auch sehr gut. Heute haben wir nung eine weitere Röntgenaufnahme gemacht. Darauf ist zu sehen, dass sich wohl das Sekret in der Lunge gelöst hat, dass aber das hünereigroße Ding noch da ist. Wir haben uns erst einmal für eine Weiterführung der Antibiontika-Therapie entschieden und werden nun doch die Klinik noch zu Rate ziehen. Meine Frag ist nun, hat in dieser Hinsicht jemand eine Erfahrung oder kann man uns Tipps geben.... ??? Vielen Dank

Martina aus Neustadt a.d.Wstr.
Mi., 05.05.2004 22:17

e-mail E-Mail

 
Hallo!

Ich habe gerade zum ersten Mal einen RHR kennengelernt und bin total begeistert.
Deshalb habe ich gleich mal im Internet rumgestöbert und bin hier gelandet. Eure Site gefällt mir ziemlich gut.

Leider konnte ich unter dem Link "Verein" nichts in meiner näheren Umgebung finden.

Kennt ihr Leute aus dem Raum Rhl.-Pfalz für nähere Infos .... ?

Merci!!
Martina


Nutzungsbasierte Online-Werbung